Landwirtschaft und Ernährung

"Wir haben es satt" - Bauern und Verbraucher für Agrarwende

Wir haben es satt !

Auf Rädern bei der Demo in Berlin Jan 2017 ein mehrere Meter hoher Riesenhahn. Foto: Helga Karlesenhahn

Bauern, Umweltschützer,

Sie kommen aus vielen Regionen Deutschlands: Bauern, Umweltschützer und Verbraucher demonstrieren parallel zur Grünen Woche gemeinsam für Agrarwende - für gesunde Lebensmittel,

gegen Massentierhaltung und Umweltschäden durch Agrarindustrie, gegen die weltweite Verdrängung kleiner Bauern. 130 Traktoren und 18.000 Demonstranten waren es am 21.1. 2017

und Verbraucher für Agrarwende jetzt

Eine Frau mit kleinem Traktor fährt an winkenden Demonstranten mit Fahnen vorbei. Demo "Wir haben es satt" in Berlin 2017. Foto: Helga Karl

mehr lesen

Internationale Grüne Woche 2017 Berlin

Internationale Grüne Woche IGW 2017

 

Wussten Sie, dass die ungarische Verfassung den Anbau gentechnisch veränderter Organismen verbietet?

Ungarn bietet viel mehr Spezialitäten als Wein und Salami !

Alle Jahre wieder Internationale Grüne Woche Berlin: 20.-29.Januar 2017

Kleine Ferkel saugen am gefleckten Mutterschwein. Foto Helga Karl, Tierhalle IGW Grüne Woche
Bei Besuchern besonders beliebt: Kleine Ferkel und Muttertier. Foto: Helga Karl, Tierhalle Grüne Woche

mehr lesen

GrueneWoche - Brauereien Berlin

Der rote Berliner Bär serviert ...  Biere.

 

Dieses Design - Logo Berliner Pilsner - für die Berlin-Halle bei der Grünen Woche 2015 ist bewusst gewählt. Ein aktueller Trend in Berlin bei Lebensmitteln: Traditionelle Berliner Marken werden zu neuem Leben erweckt. Berlin entwickelt eine Bier-Identität, mit Manufakturen im Kiez.

Und: Werbefachleute steigen als Akteure in die kreative Lebensmittelbranche in Berlin ein.


mehr lesen

GrueneWoche - Fleischereien Berlin

Trends in der Landwirtschaftsbranche sind bei der alljährlichen Internationalen Grünen Woche in Berlin erkennbar. Es ist die weltweit größte Branchenmesse. Trends in Berlin:
Fleischerfachgeschäfte in Berlin bevorzugen Fleischmarken

  • mit voller Transparenz über die Herkunft der Tiere, die Fütterung und Kontrolle von (gegen) Antibiotika sowie
  • artgerechte Haltungsbedingungen für Tiere.
  • Neue Manufakturen für Berliner Spezialitäten entstehen.

mehr lesen

Texte und Fotos: Helga Karl                                                                   KNB               KNBerlin           Kieznetzwerk Berlin


© Helga Karl. Alle Rechte vorbehalten                       https://www.knberlin.de/landwirtschaft-gesundheit-ernaehrung/