Kieznetzwerk KNBerlin:   Berlin erleben


Pfingsten in Berlin: Karneval der Kulturen vom 2.- 5. Juni 2017

Straßenfest Karneval der Kulturen 2017

Wann: 2. - 5.Juni 2017
Wo: rund um den Blücherplatz
Offnungszeiten: Freitag von 16 bis 24 Uhr, Pfingst-Samstag und Pfingst-Sonntag von 11 bis 24 Uhr,

Pfingst-Montag 11 bis 19 Uhr
Eintritt: frei

Prächtige Kostüme, lateinamerikanischer Tanz vor dem Start in Neukölln. Karneval der Kulturen. Foto: Helga Karl
Prächtige Kostüme, lateinamerikanischer Tanz vor dem Start in Neukölln. Karneval der Kulturen. Foto: Helga Karl

Straßenumzug Karneval der Kulturen 2017

Wann: Pfingst-Sonntag, 4. Juni 2017

Aufstellplatz: Urbanstrasse in Neukölln
Start: Hermannplatz, Neukölln  (gegen 12:30 Uhr)

Route: Hermannplatz über Hasenheide/Gneisenaustraße/Yorckstraße bis Möckernstraße
Ende: Möckernstraße, Kreuzberg (16.00 bis 21:00 Uhr)
Eintritt: frei



Im Volksmund wird er liebevoll der "Dicke Hermann" genannt: Der Wasserturm im Kiez Kollwitzplatz ist umgeben von Grünflächen mit einer Hochebene. Sie ist eine Oase der Ruhe zum Relaxen und ein besonderer Ort für das Picknick mit Familie und Freunden.

Berlin - Orte: der Wasserturm am Kollwitzplatz

Sichtbar ist Spitze des Wasserturms im Prenzlauer Berg, auf der ruhigen Hochfläche umrahmt von Bäumen erholen sich Menschen. Foto: Helga Karl
Ruhig und erholsam: die Hochfläche beim Wasserturm, direkt am Kollwitzplatz

Relaxen im quirligen Kollwitzkiez

 

Immer noch ein Geheimtipp: Viele kennen diese Grünfläche inmitten des belebten und manchmal trubeligen Kollwitzkiez nicht.

Der Wasserturm ist umgeben von einer Grünanlage. Eine steile Treppe führt nach oben zu einer großen Fläche mit Bäumen und Büschen, mit Sitzbänken und viel Platz für Decken oder mitgebrachte Tische und Klappstühle  für ein gemeinsames Picknick.

Der Blick über die Dächer Berlins und zum Fernsehturm ist einen Besuch wert.



Berlin mit Kindern: Fahrrad-Ausflug mit Familie

Liegende Menschen und Enten am Flussufer im Tiergarten. Foto: Helga Karl
Entspannen im Tiergarten Berlin

... eine Fahrrad-Tour durch abwechslungsreiche Parks (Schlosspark Charlottenburg und Tiergarten), geeignet vom Frühling bis zum sonnigen Spätsommertag, für Kita- und Schulkinder mit Eltern, Großeltern, Freunden - im Frühjahr und Herbst erprobt.  Abwechslungsreich, naturnah, für kleine und etwas größere Fitness...mitten in Berlin!

Bocciaspieler auf dem breiten Mittelstreifen der Schloss-Strasse mit Blick auf Schloss Charlottenburg. Foto: Helga Karl
Boccia auf der Schloss-Strasse Charlottenburg


Hinaus ins Grüne - in die Parks und Gärten in Berlin

Auf dem Rasen des Barockgartens vor dem Schloss Charlottenburg zu sitzen ist natürlich nicht erlaubt. Es gibt eine Liegewiese im Park.

Menschen sitzen auf dem Rasen vor dem Schloss Charlottenburg. Foto: Helga Karl
Schloßpark Schloss Charlottenburg

Sobald eine Gruppe Menschen sich nieder läßt, machen es andere nach...

Sobald die Sonne wärmt, an manchen Jahren schon früh im April, heißt es in Berlin: Hinaus ins Grüne.

Berlin hat dafür tolle Möglichkeiten zu bieten, in den Großen Parks und vielen kleineren weniger bekannten erholsamen Orten. Einfach erkunden...

Sprudelnde Fontainen. Märchenbrunnen im Volkspark Friedrichshain. Foto: Helga Karl
Märchenbrunnen im Volkspark Friedrichshain im April

Im Volkspark Friedrichshain beginnen nach der Winterpause die Wasser-Fontainen wieder zu sprudeln - im Märchenbrunnen und im See.



Berlin - Orte: Sowjetisches Ehrenmal im Treptower Park

Goldfarbene Blätter der Pappeln um "Mutter Heimat" im  Sowjetisches Ehrenmal Treptow
Goldfarbene Blätter der Pappeln um "Mutter Heimat" im Sowjetisches Ehrenmal Treptow

Goldfarbene Blätter der Pappeln in der Fülle des Herbstes, zu allen Jahreszeiten kommen und gehen Menschen, vom Morgen bis oft in die Nacht, sie sprechen viele Sprachen:

Im Sowjetischen Ehrenmal im Treptower Park.

 

Ein Höhepunkt ist der 9.Mai - Feiern des Sieges über den Faschismus, ehrendes Gedenken an das "Unsterbliche Regiment".

Blumen für Mutter Heimat. Sowjet. Ehrenmal am 9.Mai
Blumen für Mutter Heimat. Sowjet. Ehrenmal am 9.Mai


Texte und Fotos: Helga Karl                                                                   KNB               KNBerlin           Kieznetzwerk Berlin


© Helga Karl. Alle Rechte vorbehalten                                            https://www.knberlin.de/