Im Barockgarten vor dem Schloss Charlottenburg sitzen Menschen in der Mittagssonne im Frühling auf dem Rasen. Foto: Helga Karl
Der Barockgarten vor dem Schloss Charlottenburg im Mai - eine spontane unerlaubte Nutzung des Rasens durch Besucher. Foto: Helga Karl
Frühlingsgefühle. Auf der Luiseninsel, Naturpark im Schlossgarten Charlottenburg. Foto: Helga Karl März 2011
Frühlingsgefühle. Auf der Luiseninsel, Naturpark im Schlossgarten Charlottenburg. Foto: Helga Karl März 2011

Der sehr erholsame, abwechslungsreiche und prächtige Schlosspark Charlottenburg ist eine Attraktion für Touristen, vor allem aber eine Oase zur Erholung für Berliner aller Altersgruppen und sehr familiengeeignet.
Historisch ist der Schlossgarten das wichtigste berliner Gartendenkmal. Er ist einer der ersten deutschen Barockgärten.

Schlossgarten Schloss Charlottenburg

Eine Fotoreportage über die Jahreszeiten im Schlosspark. Von Helga Karl

Frühlingsblumen im Barockgarten, Blick auf das Schloss Charlottenburg. Foto: Helga Karl
Barockgarten im Schlosspark, Frühlingsbepflanzung. Foto: Helga Karl am 1.Mai 2010 um 17.20 Uhr
Entenpaar mit Küken gehen am Nest am Ufer mit brütendem Schwan vorbei. Foto: Helga Karl
Enten mit Küken gehen im Schlosspark am Ufer an brütendem Schwan vorbei. Foto: Helga Karl 1.Mai 2009 um 19.20
Naturpark Charlottenburg. Menschen liegen in der Frühlingssonne vor Amor im Gras. Foto: Helga Karl am 10. April 2011 Mittagszeit
Naturpark Charlottenburg. Menschen liegen in der Frühlingssonne vor Amor im Gras. Foto: Helga Karl am 10. April 2011 Mittagszeit

Barockgarten, Naturlandschaft und Volkspark Charlottenburg

Der große Schlossgarten Charlottenburg besteht aus drei Parks:

  • Der prächtige Barockgarten direkt am Schloss Charlottenburg wird mehrfach jedes Jahr vom Frühling bis Herbst aufwändig farbenfroh bepflanzt. Im Zentrum lädt eine große Wasserfontäne zum Verweilen ein (Kindern steuern meist direkt auf sie zu).
  • Vom Barockgarten führen im Schlosspark Charlottenburg Wanderwege mit vielen Sitzbänken und Wasserläufen mit Brücken in eine abwechslungsreiche Naturlandschaft mit Kunst und vielen Tieren.
  • Der im Norden angrenzende Volkspark mit Liegewiesen, Spielplatz und Radfahrwegen wurde in den 50er Jahren auf Trümmerbergen zur Erholung der Berlinerinnen und Berliner geschaffen und erfreut sich hoher Akzeptanz als wohnfeldnahes Naherholungsgebiet im dicht besiedelten Stadtteil Charlottenburg. Wenn Schnee fällt, kann die kleine Rodelbahn genutzt werden, ein Spaß besonders für Kinder.

 

Entdecken Sie Berlins Gartenparadies!



Frühling, Sommer, Herbst, Winter im Schlosspark Charlottenburg

Die Natur erwacht - Frühling im Schlossgarten Charlottenburg in Berlin

Der 55 ha große Schlosspark liegt zentral in Charlottenburg: im Süden vom Spandauer Damm, im Osten und Norden von der Spree begrenzt. Entworfen hat ihn 1697 der französische Gärtner Simeon Godeau, in den Jahrhunderten seither wurde der Schlossgarten erweitert und verändert.

 

Der prächtige Barockgarten ist ein großes barockes Gartenparterre angrenzend an die 500 m lange Terasse des Schloss Charlottenburg mit rechteckigen Feldern, in denen Broderien (Ornamente, vom franz. Wort broderie für Stickereien) mit Buchsbaum und weißem oder schwarzem Kies angelegt sind. Die farbenprächtigen Rabatte als Umrandung werden jährlich im Frühjahr und im Sommer neu bepflanzt. Im Zentrum des Barockgartens sprudelt die weithin sichtbare Fontaine.

 

Broderiefelder im Barockgarten

Barockgarten mit Blick auf das Schloss Charlottenburg im März. Gut erkennbar sind die Broderien (Ornamente) gestaltet aus Buchsbaum, farbigem Kies und Rasen als Muster, umrandet von Blumenrabatten. Foto: Helga Karl
Frühlingsbepflanzung der Rabatte im Barockgarten Schloss Charlottenburg - gut erkennbar die Broderien, Ornamente aus Buchsbaum, Kies und Rasen. Foto: Helga Karl 29. März 2009
Ein  Spatz sitzt an der Baumspitze, umgeben von Frühlingsblumen im Barockgarten Schloss Charlottenburg. Foto: Helga Karl 1.Mai 2010
Barockgarten Schloss Charlottenburg im Frühling. Foto: Helga Karl am 1.Mai 2010

Rabatten mit Tulpen in unterschiedlichen Farben, Formen und Größen, dazwischen die blauen Vergißmeinnicht, rosa und weiße Gänseblümchen und gelbe Narzissen -
das ist FRÜHLING ERLEBEN im Schlosspark Charlottenburg.

Die bunte Vielfalt der Frühlingsblumen und Farben im jährlich neu bepflanzten Barockgarten direkt hinter dem Schloss Charlottenburg ist eine Augenweide nach der Winterzeit.


Landschaftsgarten mit Gewässern, Wäldchen, Kunst, Spazierwegen und vielen Bänken

Eichhörnchen zu jeder Jahreszeit

Eichhörnchenstrasse nannten wir früher einen der Wege zwischen den Wäldchen, den Bosketten.

Hier leben besonders viele Eichhörnchen, jedenfalls lassen sie sich sehen, kamen auf dem Weg näher, wenn man ruhig stehen blieb - sehr zur Freude jedes mal von kleinen Kindern. (Die Fotos mit kleinen Kindern, wenn sie mit Eltern auf dem Weg hocken und Eichhörnchen sich nähern, sind nicht zur Veröffentlichung; H.K.)

Menschen, Pflanzen und Eichhörnchen im Frühling - Boskette (Wäldchen) beim Barockgarten und Naturlandschaft im Schlosspark Berlin.

Fotos: Helga Karl am 4. April 2009

Wasservögel - sie brüten im April, die Küken schlüpfen im Mai

Der Frühling beginnt im Schlosspark Charlottenburg für die vielen Wasservögel mit dem Nest(aus)bau. Im Mai schlüpfen die Küken aus und vergnügen sich bald mit den Eltern in den vielen miteinander verbundenen Gewässern.

 

Fotos Bildergalerie oben : Helga Karl am 29. März 2009

Fotos Bildergalerie unten: Helga Karl am 24. Mai 2007

... es waren einmal zwei wunderschöne Schwäne...

Schwäne sind wunderschön, finde nicht nur ich (H.K.).

Viele Jahre lang kamen Besucher dann in den Schlosspark Charlottenburg, wenn die Zeit kam, dass aus den Eiern junge hellgraue Schwäne ausschlüpfen.

Manche Menschen kamen deshalb fast jeden Tag. Das Nest der Schwäne ist im Wassergraben in Ufernähe bei der Luiseninsel im Landschaftsgarten. Vom gegenüber liegenden Ufer auf der Luiseninsel konnte man (wie ich) die brütenden Schwäne beobachten, ohne sie zu stören. Wir - Bewunderer dieser Schwaneneltern und ihrer Kinder - kannten uns "vom häufigen Sehen", unterhielten uns öfter bei Begegnungen und freuten uns gemeinsam.

Schwanenküken im Mai 2007 im Schlosspark Charlottenburg

Aber in einem Jahr, ein Jahrzehnt her inzwischen, endete das abrupt: die Schwanenküken waren geschlüpft, schwammen im Schutz ihrer Eltern auf den Gewässern im Schlosspark Charlottenburg. Sie wuchsen, wurden sichtbar selbständiger - es war eine pure Freude, ihre schnelle Entwicklung zu beobachten.

Menschen sitzen im Gras am Ufer Karpfenteich Schlosspark Charlottenburg. Foto: Helga Karl am 10.April 2009
In der Frühlingssonne am Karpfenteich. Foto: Helga Karl 10.4.2009

Der kleine See "Karpfenteich" ist der Übergang vom Barockgarten in den Landschaftsgarten.  Kaum kommt die Sonne nach dem Winter heraus, sitzen Menschen auf dem Rasen am Ufer oder den Bänken, gehen mit Kindern die Treppe hinab, um die vielen Wasservögel nah zu sehen und manchmal zu füttern.

Bosketten und Naturlandschaft

Was das BOSKETT ist, weiß vermutlich (fast) niemand der zahlreichen Besucher, aber sie genießen den Anblick dieser an französische Gärten angelehnten kleinen Wäldchen im Frühjahr. Sie sind von Hecken begrenzt und in Einbuchtungen laden Sitzbänke zum Verweilen ein.  Bosketten sind Bestandteil barocker Gartenanlagen, französische Gartenkunst.

Frühling im Schlosspark Charlottenburg in den Bosketten (Wäldchen beim Barockgarten) und der Naturlandschaft.

Fotos: Helga Karl am 10. April 2009

Im Frühling blüht der Waldboden. Eichhörnchen gibt es in diesen Wäldchen im Schlosspark Charlottenbug zahlreich. Sie zeigen sich zur Freude vor allem kleiner Kinder auf den Wegen und klettern in den Ästen. Manchmal kommen sie nah an Menschen heran, wenn man auf dem Weg stehen bleibt und sich still verhält.

Fotos: Helga Karl am 14. April 2009 im Schlosspark

Menschen genießen den Frühling

Jahr für Jahr im Schlosspark Charlottenburg - kaum kommt die erste Frühlingssonne, gehen sie spazieren, fahren Rad oder werden sie gefahren im Kinderwagen oder Rollstuhl, die vielen Menschen jedes Alters in dem großen Gelände des Schlossgarten Charlottenburg.

 

Fotos: Helga Karl am 10. April 2011


Plötzlich - von einem Tag auf den anderen - waren diese heranwachsenden Schwanenküken verschwunden, alle. Wir wussten nicht, was passiert ist. Seit jenem Jahr hat die Schwänin zwar in jedem  Frühjahr  "gebrütet", es sah ähnlich aus wie jedes Jahr davor, sie sass im Nest.

Aber nie wieder sah ich  seither Schwanen-Nachwuchs im Schlossgarten Charlottenburg. Helga Karl


Ein Reiher steht vor Einbruch der Dunkelheit  länger beobachtend am Ufer des Karpfenteichs beim Schloss Charlottenburg und fliegt dann über das Wasser. Fotos: Helga Karl gegen Abend am 22. April 2009


Weitere Infos und weitere Fotos (Auswahl aus meiner 4-stelligen Zahl eigener Bilder) des gesamten Parks am Schloss Charlottenburg zu allen Jahreszeiten stelle ich hier später ein.

Helga Karl


Winter im Schlosspark des Schlosses Charlottenburg

Diese Winterfotos vom bzw. im Schlossgarten des Schlosses Charlottenburg habe ich im Januar 2009 aufgenommen (Helga Karl)

Nach einem kalten Winter mit Schnee und zugefrorenem Gewässer taut das Eis. Und wieder zieht in Kürze der herrliche Frühling ein im Schlossgarten Charlottenburg, der in jeder Jahreszeit und immer wieder einen Besuch lohnt. - Fotos: Helga Karl Anfang Februar 2009 im Schlosspark Charlottenburg


Wenn der Winter wieder dem Frühling begegnet ... im Schlossgarten in Charlottenburg


Eichhörnchen im Schlosspark Charlottenburg.   Fotos: Helga Karl am 14. März 2009


Der Schlossgarten Charlottenburg ist in Berlin verkehrsgünstig mit dem Auto (Stadtautobahn) und mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen: S-Bahn-Station Westend S 41, S 42, S 45, S 46, S 47 und U 7 Richard-Wagner-Platz jeweils mit kurzen Fußweg, Bushaltestelle direkt am Schloss Charlottenburg 145, 210


© Texte und Fotos: Helga Karl                                                                   KNB               KNBerlin           Kieznetzwerk Berlin


© Helga Karl. Alle Rechte vorbehalten                                           https://www.knberlin.de/schlosspark-schloss-charlottenburg/